Aktuelles   Mannschaften   Turniere   Jugend   Wissenswertes   Mitgliederbereich 
 
Kontakt     Impressum
Aktualisiert  
Nachrichten  
Termine  
Schachseiten  
Presseschau  
Berichte
  Der Kiebitz  
 

Berichte von Turnieren und Schachreisen

Ausflug Zeche Zollverein 2004

Martinsturnier 2003

Bilder von der Rotweinwanderung 2003

     
Ausflug Zeche Zollverein 2004

Am Samstag den 9.10.2004 nahmen insgesamt 13 Personen am Ausflug zur Zeche Zollverein teil. Bei herrlichem Herbstwetter ging es per ÖPNV nach Essen, wo eine sehr interessante 2-stündige Führung durch das UNESCO Weltkulturerbe auf dem Programm stand. Am frühen Nachmittag ging es dann wieder (mit einem Zwischenstopp am Eissalon in Werden) zurück nach Velbert. Im Brauhaus - ehemaliger Bahnhof - ließen die Teilnehmer gemeinsam mit ihren Ehefrauen/Eltern den Ausflug bei bester Laune gemütlich ausklingen.

Text und nachfolgende Bilder von Birgit Gillessen

Um sich die Bilder in Orginalgröße anzusehen, bitte auf das Bild klicken

Fotos vom Zechenausflug 2004  Fotos vom Zechenausflug 2004  Fotos vom Zechenausflug 2004  Fotos vom Zechenausflug 2004  Fotos vom Zechenausflug 2004  Fotos vom Zechenausflug 2004 
Fotos vom Zechenausflug 2004  Fotos vom Zechenausflug 2004  Fotos vom Zechenausflug 2004  Fotos vom Zechenausflug 2004  Fotos vom Zechenausflug 2004  Fotos vom Zechenausflug 2004 
Fotos vom Zechenausflug 2004  Fotos vom Zechenausflug 2004  Fotos vom Zechenausflug 2004  Fotos vom Zechenausflug 2004 
Martinsturnier 2003

Am 11. November fand in diesem Jahr das Martinsturnier der Velberter Schachgesellschaft statt. Dieses Turnier gehört inzwischen fest in den Kalender des Vereins, und wenn Ihr mich nach dem  schönsten Turnier der VSG fragt, dann muss zumindest ich nicht lange überlegen!
Dieser Eindruck scheint sich auch ziemlich rumgesprochen zu haben. Fand das Martinstur­nier in den ersten Jahren noch als fast reine Jugendveranstaltung statt, zu der sich lediglich ein paar Erwachsene „verirrten“, so hatten die Erwachsenen heuer sogar das zahlenmäßige Übergewicht. Auch hinsichtlich der Spielstärke kann sich das Turnier mittlerweile sehen lassen. Denn die Spieler der ersten Mannschaft haben entdeckt, dass da ein reiz­voller Turnierabend stattfindet. Oder sind es die traditionellen Weckmänner für alle Teil­nehmer, die zur Teilnahme locken?!
Besonders schön ist natürlich, dass dieses Turnier auch Spieler anzieht, die nur noch selten am Schachbrett aktiv sind. Hartmut Nickel wurde mit großem Hallo begrüßt und schlug sich mehr als achtbar.
In diesem Jahr waren insgesamt 27 Spieler und eine Spielerin am Start. Darunter waren 12 (mehr oder weniger) Jugendliche. Gespielt wurde im Schweizer System, so dass in den Runden jeweils Spieler mit möglichst gleicher Punktzahl gegeneinander gelost werden. Die Bedenkzeit betrug je Spieler und Partie 15 Minuten.
War es diese Bedenkzeit, weniger hektisch als 5-Minuten-Blitz, aber immer noch wenig ge­nug für kurze und spannende Partien, die unsere „Senioren“ beflügelte? Jedenfalls wurde das Turnier sehr deutlich eine Beute der „alten Garde“!
Mit fast weißer Weste und 6,5 Punkten aus den sieben Runden gewann Horst Eigen das Turnier und die schöne Siegtrophäe. Er gab lediglich gegen den Zweitplatzierten, Gerhard Ziese einen halben Punkt ab und überstand das Turnier ungeschlagen. Eine wahrlich sou­veräne Vorstellung, zu der man nur gratulieren kann!
Alleiniger Zweiter wurde Schachfreund Ziese mit 5,5 Punkten, während im internen Famili­enwettkampf Klaus Diesing aufgrund der besseren Feinwertung die Nase gegenüber sei­nem Sohn Christian vorne hatte. Beide erzielten 5 Punkte.
Auf den folgenden Plätzen landeten mit je 4,5 Punkten Peter Högström (5.) und Markus Boos (6.) vor nicht weniger als acht Spielern mit 4 Punkten.
Bester Jugendlicher wurde Waldemar Latz mit 4 Punkten, also mehr als 50 %, auf Platz 13.
Erfreulicherweise blieb kein Teilnehmer ohne Punktgewinn, denn auch Chris Rutenkolk auf Platz 28 konnte in einer Partie seinen erfahreneren Gegner geschickt in eine Pattfalle locken und erzielte so ein Remis. Als Erinnerung an diesen kleine Erfolg und an ein schönes Turnier erhielt er die Schnecke für den „Besten von hinten“.
Insgesamt war das Martinsturnier ein spannendes Ereignis, das von allen Spielern mit guter Laune und großer Fairness betrieben wurde. Es gab natürlich etliche Favoritenstürze und Zeitnotdramen. Aber bei dieser Schachvariante gehört es eben auch dazu, dass man die Zeit überschreitet drei Züge bevor man den Gegner mattgesetzt hätte...
Auch in diesem Jahr gebührt der besondere Dank Birgit Gillessen, die mit viel Liebe und Arbeit nicht nur die Vorbereitung des Turniers gestaltet und souverän am Computer Auslosung und Ergebnisverbuchung vorgenommen, sondern auch für das leibliche Wohl aller Teilnehmer und Gäste gesorgt hat.
Für alle, die noch eine Motivation für das Martinsturnier des Jahres 2004 brauchen: es gab neben den üblichen (alkoholfreien!) Getränken noch Kaffee, Kuchen und süße Knabbe­reien. Den Weckmann habe ich ja schon erwähnt.....
Zum Abschluss nochmals der Endstand des Martinsturniers 2003: 1. Eigen 6,5; 2. Ziese 5,5; 3. Diesing, Klaus 5,0; 4. Diesing, Christian 5,0; 5. Högström 4,5; 6. Boos 4,5; 7. Szy­maniak 4,0; 8. Brell 4,0; 9. Nickel 4,0; 10. Solbrig 4,0; 11. Krüger, Helmut 4,0; 12. Homberg 4,0; 13. Latz, Waldemar 4,0; 14. Eggert 4,0; 15. Lange 3,5; 16. Günther 3,5; 17. Kowalzick 3,0; 18. Curdts 3,0; 19. Maurer 3,0; 20. Ringel, U. 3,0; 21. Markow 3,0; 22. Jünemann 3,0; 23. Gillessen, Isabel 2,5;
24. Jacobsen 2,0; 25. Knoll 2,0; 26. Winnemann 2,0; 27. Engelhardt 1,0; 28. Rutenkolk, Chris 0,5.

Text von Wolfgang Eggert nachfolgende Bilder von Birgit Gillessen

Um sich die Bilder in Orginalgröße anzusehen, bitte auf das Bild klicken

Fotos vom Martinsturnier 2002 
Fotos vom Martinsturnier 2002  Fotos vom Martinsturnier 2002  Fotos vom Martinsturnier 2002  Fotos vom Martinsturnier 2002 
Rotweinwanderung 2003
Fotos von der Rotweinwanderung 2002  Fotos von der Rotweinwanderung 2002  Fotos von der Rotweinwanderung 2002  Fotos von der Rotweinwanderung 2002  Fotos von der Rotweinwanderung 2002  Fotos von der Rotweinwanderung 2002  Fotos von der Rotweinwanderung 2002  Fotos von der Rotweinwanderung 2002  Fotos von der Rotweinwanderung 2002  Fotos von der Rotweinwanderung 2002  Fotos von der Rotweinwanderung 2002  Fotos von der Rotweinwanderung 2002  Fotos von der Rotweinwanderung 2002  Fotos von der Rotweinwanderung 2002  Fotos von der Rotweinwanderung 2002  Fotos von der Rotweinwanderung 2002  Fotos von der Rotweinwanderung 2002  Fotos von der Rotweinwanderung 2002  Fotos von der Rotweinwanderung 2002